Champagnerprobe

Champagnerprobe

Am kommenden Wochenende laden wir Sie zu einer Champagnerprobe in unser Geschäft ein. Am Freitag, dem 01.07.22 und am Samstag, dem 02.07.22 öffnen wir für Sie 3 Winzerchampagner.

Aus dem Vallée de la Marne:
Vautrain-Paulet Carte blanche Premier Cru und Vautrain-Paulet rosé Premier Cru

Aus der Montagne de Reims
Sabine Godmé blanc de noirs Grand Cru

Cotes du Ventoux

 

Die AOC Côtes du Ventoux ist nach dem 1912 Meter hohen Mont Ventoux benannt, dessen Gipfel den Radsportfans als spektakuläres Etappenziel der Tour de France bekannt ist. In den 51 Gemeinden des Départements Vaucluse im Süden der Weinbau-Region Rhône werden vornehmlich rote Weintrauben kultiviert, die sich entlang der unteren Hänge des Mont Ventoux und am Fuß der übrigen Berglandschaft des Départements finden. Unser Côtes du Ventoux “Terres Sauvages” hat eine schöne, granatrote Farbe. Die kräftigen Aromen von Pflaumen und Brombeeren werden durch Noten von schwarzer Johannisbeere, getrocknetem Salbei und Anis in dieser Cuvée aus Grenache (70%) und Syrah (30%) unterstrichen. Auf der Zunge ist es ein saftiger, intensiv fruchtiger Wein, der im Abgang von fein abgestimmten Tanninen begleitet wird.

0,75 l – 6,50 €

Weine aus der Basilikata

Rotwein, Weisswein und Rose aus der Basilikata

 

Aus der süditalienischen Basilikata führen wir drei Weine in weiß, rosé und rot: Pipoli bianco, rosato und rosso von Vigneti del Vulture. Der Rotwein wird zu 100% aus Aglianico gekeltert, ist ziemlich kräftig, mit reifen, abgerundeten Tanninen und schönen Aromen von Kirsche und Vanille. Der Rosé, ebenfalls aus Aglianico gekeltert, besticht durch Erdbeer- und Himbeeraromen, im Mund ist er fruchtsüß aber trocken. Der Weißwein, aus den süditalienischen Trauben Greco und Fiano, ist ausgesprochen erfrischend, mit Aromen von tropischen Früchten und einem Hauch Zitrus. Mit diesen drei Weinen haben Sie die perfekten Begleiter für ein ausgedehntes Grillfest. Alle drei zu je 6,90 €/0,75 l.

 

Chateau Mondain

Chateau Mondain, Rotwein aus dem Bordelais

 

Chateau Mondain – ein leckerer Bordeaux für kleines Geld. Eine sehr gut ausbalancierte Cuvee aus 60% Merlot, 25% Cabernet franc und 15% Cabernet-Sauvignon. Die Trauben wachsen auf einem kalkhaltigen Plateau in der Nähe der Ortschaft Castillon la Bataille. In der Nase vereinen sich Aromen schwarzer Beeren mit leichten Vanillenoten. Im Mund changiert der Wein zwischen schwarzen Beeren und angenehmen Tanninen. Der Abgang ist sehr frisch und fruchtig. Chateau Mondain paßt hervorragend zu gebratenem Fleisch oder Käse. Oder aber man trinkt ihn solo; als willkommener Begleiter zu jedem Anlaß. 0,75 l – 6,90 €

Bodegas Palmera

Weine von Bodegas Palmera

1998 gründete Heiner Sauer in der spanischen Region Utiel-Requena das Weingut “Bodegas Palmera”. Wie auch in seinem Pfälzer Weingut, betreibt er auch hier konsequent ökologischen Weinbau. Einmaliges Terroir, karger Boden, alte Rebstöcke, das gute Klima mit viel Sonne, kühlen Nächten und einer langen Vegetationsphase, bieten dafür die besten Voraussetzungen. Wir führen fünf Weine  von Bodegas Palmera:

Bobal y Tempranillo – Reife Frucht, bestens integrierte sanfte Tannine, sehr rund und weich – 0,75 l für 7,50 €
Rosado Palmera – 100% Bobal – ein körperreicher Rosado mit weicher Struktur und feiner Frucht von Kirsche und Johannisbeere. 0,75 l – 8,20 €
Vina Cabriel –Tempranillo, Cabernet-Sauvignon und Merlot bringen einen tiefdunklen, fast schwarzen Wein hervor. Schokolade, Brombeere und ein Hauch Vanille. Deutliche , aber abgerundete Tannine. 0,75 l – 11,20 €
Solo Syrah – 12 Monate in französischer Eiche gereifter Syrah. Aromen von reifen Pflaumen und dunklen Beeren, leicht pfeffrig und würzig. Sehr schöne Länge. 0,75 l – 12,90 €

Vom besten, dem l’Angelet haben wir noch ein paar Flaschen für 24,90 € auf Lager. Der neue Jahrgang wird im Herbst eintreffen.

Pinot Grigio

Die vergangenen Tage mit ihren fast schon hochsommerlichen Temperaturen laden dazu ein, den Tag mit einem erfrischenden Gläschen Wein ausklingen zu lassen. Unser Pinot Grigio aus dem Hause Cesari ist als ein fruchtiger und trockener Wein bestens dafür geeignet: Seine Farbe ist leuchtend strohgelb; der Nase bieten sich Aromen von Zitrusfrüchten, etwa solche von Apfelsinen und die von Limettenschalen, aber auch leichte Noten von Äpfeln und Birnen. Auf der Zunge sehr lebendig und fruchtig. Im Abgang ergibt sich eine beeindruckend frische Symbiose aus Frucht und Mineralität.

0,75 l – 6,50 €

Chianti

Chianti, Wein aus der Toskana

 

Chianti, der Rotwein aus der Toskana, war früher das Synonym für italienischen Wein schlechthin. Viele werden sich an die strohumflochtene Flasche, den fiasco, erinnern, die manch fröhliche Feier begleitet hat.
Heute stellen wir unseren “Einstiegswein”, den Chianti “Terre dei Priori” vor: er hat eine schöne intensiv rubinrote Farbe und in der Nase ein an Veilchen erinnerndes Aroma. Im Mund ist er ausgewogen, fruchtig und samtig weich. Der klassische Wein zu Pizza und Pasta! 0,75 l für 6,50 €.
Wir führen außerdem Chianti riserva “Terre dei Priori” für 9,90 € und Chianti Ruffina von Selvapiana für 19,90 €.

Primitivo

Primitivo

 

Der Salento in Apulien bildet den Absatz des italienischen Stiefels. Hier ist die Heimat des Primitivo. Auch unser bester, der Primitivo di Salento von Apollonio, stammt von hier. Im milden Meerklima gedeiht dieser überaus beliebte Wein auf kalkhaltigen Lehmböden.

Im Familienbetrieb Casa Vinicola Apollonio werden die Trauben streng selektioniert und dann auf der Maische vergoren. Anschließend reift der Wein für 12 Monate in Barriques aus amerikanischer Eiche, wird unfiltriert abgefüllt und reift weitere 12 Monate in der Flasche. Erst dann kommt er in den Verkauf.

Der Primitivo von Apollonio zeichnet sich durch seine überaus komplexe Aromatik aus: in der Nase schwarzbeerig und würzig, mit Anklängen von Pflaumenkompott, im Mund dicht, fruchtsüß und mit Kakaoaromen. Sehr langer Abgang …

0,75 l – 17,90 €

Außerdem führen wir Primitivo Salento “I Muri”– 6,90 €, Primitivo di Manduria  – 9,90 €, Primitivo di Manduria riserva – 14,90 €

Mit dem Frühling kommt der Spargel…

Spargespitzen

Und mit dem Spargel gesellt sich der passende Wein zu dem königlichen Gemüse. Spargel liebt die Begleitung von Weinen mit zarter Frucht, moderater Säure und ausreichender Substanz und Struktur. Das ist die Domäne von Silvaner und Müller-Thurgau/Rivaner. Der Silvaner kommt sowohl mit dem vegetabilen Aroma des Spargels als auch mit Fett und Stärke gut klar: Also bei Sauce Hollandaise, Beurre Blanc und Kartoffeln ist der Silvaner unschlagbar. Ist die Intensität auf dem Teller etwas moderater, kommt auch ein Müller-Thurgau/Rivaner in Frage.
Wir können Ihnen anbieten:
aus Franken …
Weingut Johannes Nickel Silvaner und Müller-Thurgau
Weingut Rainer Sauer Silvaner und Müller-Thurgau

vom Kaiserstuhl …
Winzergenossenschaft Königschaffhausen/Kiechlinsbergen  – Rivaner

aus Rheinhessen
Weingut Bernd Russbach Silvaner

Spargel

Gin Bacur

Italienischer Gin

 

Die kupferfarbene Flasche des Gin Bacur fällt im Laden sofort auf. Bei diesem Gin handelt es sich um das erste Wacholder-Erzeugnis der italienischen Destillerie Bottega, die rund fünfzig Kilometer nördlich von Venedig zu finden ist und vor allem für ihren Grappa bekannt ist. Doch auch der Gin ist erstklassig: die Basis natürlich Wacholder, Zitronenschalen sorgen für fruchtige Noten, für die Würze setzt der Gin auf klassische Kräuter wie Salbei, Thymian und Majoran. Sein intensives Aroma verdankt der Gin Bacur seiner langen Mazeration in Wasser und Alkohol, ehe er, zweifach destilliert, in die auffälligen Flaschen abgefüllt wird. 0,5 l – 28,90 €