Blanc de noirs

Blanc de noirs Flasche vor dem Weingut Spreitzer Haus

 

Ebenfalls ein toller Begleiter zum Spargel ist der Blanc de Noirs trocken vom Weingut Spreitzer aus dem Rheingau. Aus Spätburgunder weißgekeltert ist unser Wein blass lachsfarben im Glas, fruchtig rund und filigran am Gaumen. Gepaart mit einer floral-fruchtigen Nase ist der Blanc de Noirs cremig und wunderschön harmonisch. Besonders gut geeignet für Weinliebhaber, die wenig Säure bevorzugen!

0,75 l – 11, 90€

Aktuell auch zur Probe!

 

Spätburgunder Gutswein

Spätburgunder Gutswein Heiner Sauer

 

Auch bei seinem Spätburgunder Gutswein beschreitet Heiner Sauer neue Wege. Immer zu Experimenten bereit, besorgt er die Reben für diesen Wein an der Cote d’Or im französischen Burgund. So entsteht ein deutscher Spätburgunder mit französischen Wurzeln. Zu den typischen Fruchtaromen wie Kirsche und Johannisbeere, gesellen sich auch würzige Aromen, abgerundet von zarten, gut eingebauten Tanninen.

0,75 l – 9,90 €

Auch diesen Wein stellen wir in der Weinprobe am 22. und 23. März vor!

Ahr Spätburgunder

Spätburgunder Ahr

 

Wieder da! Spätburgunder von der Weinmanufaktur Walporzheim an der Ahr. Auf Schiefer- und Lehmböden gewachsen haben wir hier einen charakteristischen Ahrrotwein. Wie führen sowohl die trockene, eher gerbstoffbetonte als auch die halbtrockene, fruchtbetonte Variante. Der trockene Wein passt wunderbar zu klassischen Bratengerichten, der halbtrockene verspricht einigen Spaß an längeren Herbstabenden.

0,75 l – 10,20 €

P.S.: Für alle Wanderfreunde, die es noch nicht wissen – der Rotweinwanderweg ist wieder begehbar und an der Ahr freut man sich wieder über Gäste.